nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
21063062
Metal-News

zeige: Galerie | Headlines || Archiv


 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Tourdaten für 2012 und Quotes zum Album "Light Is The New Black"!
Was sich mit ihrem Debüt von 2010 schon angedeutet hat, dass man diese Band auf gar keinen Fall aus den Augen verlieren darf, bestätigt BLACK SPACE RIDERS auch mit ihrem zweiten Silberling „Light Is The New Black“, welches am 16.03.12 erscheinen wird.

 

Nun endlich haben die Cowboys auch ihre ersten Shows für 2012 angekündigt.

17.03.12 Münster – Gleis 22
24.03.12 Siegen – Vortex
10.04.12 Köln – Blue Shell
11.04.12 München – Sunny Red
13.04.12 Berlin – Crystal Club
Mehr folgen in Kürze!

Dieses Konstrukt aus schweren, harten und hypnotischen Klangwänden, atmosphärischen Passagen, gepaart mit Gesang, Geflüster, Gebrüll macht die einzigartig Mischung so besonders.

Dieser Mix aus Space-, Doom-, Stoner- und Progressiv gefällt nicht nur uns sondern auch der Presse, hier die ersten Quotes:


ROCK HARD (8/10 Punkten):

„Hier musizieren keine verkifften Krautrocker, sondern Jungs, die Kenne von der Materie haben und das nicht zuletzt durch stilistische Schlenker in Richtung NWOBHM beweisen.”


HEAVY (9/12 Punkten):

„Großartig, was hier an Riffs in den Kosmos gejagt wird!“

 
ORKUS (9/10 Punkten):

„Verdammt cooler Sound,…“

„Das ist mal eine Wall of Sound“ Dennoch sind die Black Space Riders weit davon entfernt, stupide Kiffermusik zu schreiben. Vielmehr gehen sie mit einer hypnotischen Ernsthaftigkeit zu Werke, die in der deutschen Szene ihresgleichen sucht und sehr schnell sehr viel Freunde finden wird.“

ECLIPSED (6/9 Punkten:

„Alle Mann auf Gefechtsstation, die Black Space Riders sind im Anmarsch und machen gewiss keine Gefangenen.“

 
LEGACY (14/15 Punkten):

„Diese Band hat viel mehr Aufmerksamkeit verdient!“

 
COOLIBRI (ohne Wertung):

„Doomig-harter Rock, der mittels Vermengung mit Metal- sowie Progressive und klassischen Hardrock-Elemente durchaus an Variationsreichtum gewinnt.“

 
GROW! (ohne Wertung):

„Nicht nur für Fans von Monster Magnet zu empfehlen. Coole, lebendige Mucke, die es ins Cockpit unseres Autos geschafft hat …“

 
CLASSIC ROCK (5/10 Punkten):

„Die Black Space Riders schmeißen einen neuen Trip.“

 
ROCKS (3/6 Punkten):

„Plakativ gesprochen könnte man die Black Space Riders aus Münster als die deutschen Hawkwind bezeichnen.“


Letzte Änderung: 29.02.2012 um 13:23

Zurück



Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch