nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
27814338
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

SKULLBOOGEY - Dead and Sold - Review
Also, am besten, Ihr macht das so: Auto starten und SKULLBOOGEY "Ridin the Lowlane" einlegen. Damit schiesst Ihr Euch direkt auf die Strasse des Rock'n'Roll. Will sagen, es ist schon lange her, dass mich eine CD so überrollt hat (eben auch auf der Strasse!). Kick-Ass-Stonerrock mit Riffs, die ich bisweilen nur von Corrosion of Conformity kannte. Das Album strotzt vor Energie und lässt nicht mehr los. Hier wurde ein Album eingespielt, dass es bei mir zum Sommerhighlight geschafft hat [i](Jetzt schon Sommer? Wo? H...)[/i]. Man kann förmlich den heissen Staub der Wüste riechen oder eben den Sand am Baggersee. :fg:

Stefan Wendling (v) hat eine klasse Röhre, die Produktion ist kraftvoll und
die Gitarrenarbeit ist unglaublich locker. Mit zwei Gitarren wurde ein richtig druckvolles Album eingespielt, keine Nullnummer dabei.

Ich wage zu behaupten, dass mit diesem Album jede Bikerparty auflebt. Von mir ne klare Eins für dieses Sahneteil.
Anspieltipp: "Ridin", "The Lowlane" & "Nightmare
gleich reinhören

Note 1
Hellfire-Franky


Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
Bitte Text eintragen