nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
3849578

zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

No Grace - Pro Leben

Anspruchsvolle deutsche Texte und Metal? ob das funktioniert?

www.no-grace.de




Manchmal genieße ich den Vorteil, als nicht anglophiler Mensch einfach den meist englischprachigen Text nicht direkt wahrzunehmen.
Mann was für einen Mist können Bands da verzapfen! Ein Amerikaner machte mich mal darauf aufmerksam: "Mann, was für ein Quatsch: Kleinkind, Du kannst mit meinem Auto fahren". (Baby, you can drive my car).

Ok, aber was wenn es ernst wird?
Anspruchsvolle deutsche Texte rüberzubringen ist leider nicht so einfach! Zumal man diese etwas holprige Sprache noch in ein musikalisches Gewand kleiden muß.

Das Scheitern scheint vorprogrammiert. Na ja und trotz viel Engagement und musikalischem Können, schaffen "No Grace" es nicht mich zu überzeugen.

Der amateurhafte "Müsli-Sound" haftet ihnen einfach an.
Da fehlt einfach mehr noise, metal, oder songwriter-sound! Egal was, aber so scheint es nicht Fisch und nicht Fleisch zu sein.

Das Interessanteste ist noch die Rhythmusarbeit von Ines Baum (Schlagzeug) und Jörn Sörensen (Bass), die die Eigenständigkeit der Musik garantieren.
Um der Sache einen Namen zu geben: Gesellschaftskritischer Deutschrock!

Wenn der Gesang weniger holprig wäre, würde der Sound noch den einen oder anderen überzeugen. Aber so weiß man nicht wirklich wo die Band hin will.
Schauen wir mal...

Note 4

Toralf


Bewertung
Redaktion: (1)
4.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch