nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
27814265
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Mother Misery - Standing Alone - Review
Mit ihrem zweiten Album "Standing Alone" warten "Mother Misery" aus Schweden auf und treffen kurz gesagt voll ins Schwarze.
3 Jahre nach ihrem letzten Output wirkt die Band und ihr Sound frischer denn je.
Auf dieser Veröffentlichung einen Lückenfüller zu finden ist völlige Fehlanzeige.
Vom ersten Song "Dirty Little Secrets", über "In Monochrome" und dem Titeltrack "Standing Alone", bis zum abschließenden "State Of Grace", hinter welchem sich eine dermaßen starke Ballade mit Gänsehautgarantie versteckt, bekommt man hier die volle Dosis verpaßt.
Als perfekter Anspieltipp sei an dieser Stelle auf die erste Single "Fade Away", zu welcher auch ein sehr cooler Video Clip produziert wurde verwiesen.
Die Scheibe am Stück anzuhören ist quasi Pflichtprogramm.
Herrlich wie die Jungs es verstehen, treibende Gitarrenläufe und mächtige Refrains mit derart viel Coolness verschmelzen zu lassen.
Mit dem Material auf diesem Album braucht sich die Band vor bekannten Größen dieses Genres auf keinen Fall zu verstecken.
Denn wer mit solch einem Songwriting, einer wirklich sauberen Produktion und einem so unglaublich hohem Wiedererkennungswert punkten kann, der hat schon mehr als die halbe Miete im Sack.
Riskiert ein Ohr und ihr werdet mir Recht geben, wenn ihr auf diesen Stil abfahrt.
Für mich ein absoluter Kauftipp!

Note: 2


Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
Bitte Text eintragen