nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
17467694
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Majesty - Sons of new Millennium (EP) - Review
Eine EP (oder Maxi?) zum Single-Preis? Das ist nicht wahr! Oh yes, it's true! Very True! Und nicht nur der Preis ist wahr, sondern auch dieses Appetit-Häppchen, das auf das Ende Februar erscheinende Album "Hellforces" neugierig machen soll.
MAJESTY, Gerüchten zufolge Deutschlands True Metal-Band Nr. 1 und Aushängeschild im Bereich "True" - oder auch deutsche Antwort auf MANOWAR, liefern hier wieder ein Feuerwerk ehrlichen Metals ab.
Bisher wunderbar auf dieser Schiene gefahren ist es wahrlich kein Wunder, dass MAJESTY da weitermachen, wo sie als letztes aufgehört haben. Nämlich mit echten Bombast-Nummern, wie der Opener und Titelträger "Sons of a new Millennium" zeigt. Eine Hymne um die Fäuste gen Himmel zu recken, das Schwert in der Hand und die Kampfansage an das neue Jahrtausend gebrüllt!! Allerdings gar nicht mal schlecht. Auch wenn sämtliche Klischees durchlaufen werden, hat der Song doch eine gewisse Faszination. Vor allem der Refrain dürfte auf zukünftigen Parties zum Schlachtruf mutieren, weil auch im fortgeschrittenen Stadium eines Abends noch aus dem Rest-Hirn abrufbar.
Der zweite Song "Make it, not break it" hat wohl symbolischen Charakter und unterstreicht nochmals die Einstellung von MAJESTY, dass sie noch lange nicht aufgeben. Ein flotter Stampfer, aber irgendwie schonmal gehört. Im direkten Vergleich zum Opener fällt er doch ein wenig ab.
"Guardians of the Dragongrail", die Orchester-Version (der Rocker kommt dann auf dem Album "Hellforces") stimmt den ruhigen Pol an und schmalzt balladesk aus den Boxen. Shouter Tarek Maghary shoutet (nein, singt!) hier mit Gastsängerin Johanna Mott im Duett. Schööön..... mehr aber auch nicht.
Als kleines Schmankerl kommt dann noch das Eigenlob "Hail to Majesty" in der Live-Version, mitgeschnitten auf dem "Keep it True-Festival" (wo sonst?!).
Und als krönenden Abschluß gibt es noch den Song "Ride and fight" in remasterter Version. Dieser Song war auf dem zweiten Album "Sword & Sorcery" (nur LP... sorry, Vinyl) als Bonus-Track enthalten.
Alles in allem eine runde Sache und viel Leistung für den kleinen Geldbeutel. Fans dürfen bedenkenlos zugreifen. Hier und beim kommenden Album...
Note 2,5
Holger



Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch



Kommentare

by Bangerbaby am 01.04.2006 - 10:42
Mir gefällt die Musik von Majesty, hab die Jungs auch live gesehen und war begeistert. :bang: :bang: :bang: