nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
33892112
Metal-News

zeige: Galerie | Headlines || Archiv


 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Luca Turilli'S RHAPSODY - Präsentierten ersten Albumtrailer zu "Prometheus, Symphonia Ignis Divinus"
Die Schöpfer des CINEMATIC METAL sind zurück und das mit einer absolut herausragenden neuen Kreation: »Prometheus, Symphonia Ignis Divinus«, das am 19. Juni via Nuclear Blast Records erscheinen wird.

Heute gibt der erste Albumtrailer einen Vorgeschmack auf das große Epos:

https://www.youtube.com/watch?v=f0vVHdhP6D0&feature=youtu.be

“Die Liebe zum Kino und zur Filmmusik kommt in jedem Song des Albums zum Vorschein. Der epische, cineastische Einschlag in unserer Musik fließt mir im Blut und ist in meine Gene eingraviert”, erklärt Luca Turilli, der jede einzelne Note der Orchestration selbst komponiert hat.

Aufgenommen in den Backyard Studios von Sebastian Roeder (BONFIRE u.a.), wurde das Werk von Christoph Stickel (Michael Schenker’s TEMPLE OF ROCK u.a.) in den MSM Studios gemastert.

Sieben Monate des Komponierens, drei Monate Produktion, über 50 Tage für den Mix, zwei Chöre sowie zahlreiche hochkarätige Gastmusiker, darunter Ralf Scheepers (PRIMAL FEAR), Dan Lucas (KARO) und David Readman (PINK CREAM 69) sprechen für sich. Auf 70 Minuten präsentiert sich das neue RHAPSODY Meisterwerk voller epischer, cineastischer Klänge und das bombastischer und dramatischer denn je. Der Zuhörer wird mitgenommen auf eine emotionale und unvergessliche Reise zwischen Paralleluniversen, Mythen und Legenden, hinter denen sich kosmische Wahrheiten, uralte Geheimnisse und spirituelle Offenbarungen verbergen.

Diesmal haben sich RHAPSODY nicht nur mit ihrem cineastischen Sound zufrieden gegeben, sondern sich auch endlich den passenden „Look“ zugelegt. Präsentiert wird der neue grafische Style der Band im Cover Artwork und Booklet des Albums, die von Szene-Ikone und Künstler Stefan “Heile” Heilemann (EPICA, LINDEMANN u.a.) umgesetzt wurden.

Die Trackliste von »Prometheus, Symphonia Ignis Divinus«:

01. Nova Genesis (Ad Splendorem Angeli Triumphants)
02. Il Cigno Nero
03. Rosenkreuz (The Rose And The Cross)
04. Anahata
05. Il Tempo Degli Dei
06. One Ring To Rule Them All
07. Notturno
08. Prometheus
09. King Solomon And The 72 Names Of God
10. Yggdrasil
11. Of Michael The Archangel And Lucifer’s Fall Part II: Codex Nemesis
I.  Codex Nemesis Alpha Omega
II.  Symphonia Ignis Divinus (The Quantum Gate Revealed)
III.  The Astral Convergence  
IV.  The Divine Fire Of The Archangel
V.  Of Psyche And Archetypes (System Overloaded)  

Digipak Bonus:

12. Thundersteel (Cinematic Version)

Vorbestellen könnt ihr euer Exemplar hier:

http://smarturl.it/RhapsodyPrometheus

Die erste Single mit dem Titel 'Rosenkreuz (The Rose And The Cross)' erscheint am 24. April 2015.

Die Digipak Version des Albums enthält zudem eine cineastische Version von 'Thundersteel', dem legendären RIOT Klassiker, vorgetragen von RHAPSODY Sänger Alessandro Conti im Duett mit Ralf Scheepers!

www.ltrhapsody.com
www.facebook.com/ltrhapsody
www.nuclearblast.de/rhapsody


Letzte Änderung: 12.04.2015 um 17:55

Zurück



Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
Bitte Text eintragen