nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
22599951
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

LILLIAN AXE - Sad Day On Planet Earth - Review
Als eine der unterbewerteten Bands darf man nach wie vor LILLIAN AXE sehen. Ob nun das Debut 1988 oder folgende Alben - immer wieder waren sie mit wirklich guten Songs am Start, kamen aber nicht mal im oberen Mittelfeld der Metalszene an. Und das, obwohl der Bandname selbst jedem ein Begriff war und noch ist. Leider waren die Erscheinungsjahre der Alben einfach nicht die Besten und man lies sich zu viel Zeit...

"Sad Day On Planet Earth" spiegelt ein ganz gewissen Thema und das reflektiert sich unglücklicherweise auch auf das Album selbst. Mit einem solchen Haufen an Songs sollten zumindest 1/3 davon gefallen, was aber erst nach mehreren Durchläufen möglich ist. Als erstes bleibt da das schnellste Stück hängen, "MagaSlowFade", das nicht nur abgeht, sonder tatsächlich während der Fahrt auch die Scheiben runter und frischen Wind rein lässt.

Problematisch ist, und jetzt wird es richtig hart, der Rest! Ob nun der Titelsong selbst, "Jesus Wept", "The Grand Scale of Finality" oder "Kill Me Again" (um mal die etwas stärkeren Stücke zu nennen), alle haben irgendwo einen Schwachpunkt, den LA nicht ausmerzen kann. Dabei fällt mir immer wieder auf, dass Ron Taylor (v) zu alten Zeiten einfach besser gesungen hat, als nun Derrick Lefevre! Absoluter Tiefgang hierbei ist Derrick's Gerede bei "Kill Me Again", wenn er von 'Feel my power' berichten will und dabei sehr wenig desselben zu spüren (oder eben zu hören) ist. Einzige Ausnahme, was seinen Gesang angeht, ist "Fire, Blood, the Earth and Sea" (mit einem Anfangspart like SAIGON KICK) - hier nehme ich ihm die laschen Emotionen durchaus ab.

Also gut, 1/3 des Albums, sprich gerade mal 5 Songs gehen und die besseren Passagen der Notengebung sind erreicht. Alles andere hätte man durchaus besser machen können und wenn es nach mir ginge, wäre Derrick bei einer Slow-Punk-Band besser aufgehoben...

Note 4


Bewertung
Redaktion: (1)
4.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
Bitte Text eintragen