nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
23141859
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Kreator - Phantom Antichrist - Review
Was kann man über eine Band wie „Kreator“ noch sagen?!
Eigentlich wären der Worte genug gewechselt, denn wohl jeder, der sich mit Thrash Metal auskennt, dürfte die Band wohl schon seit Uhrzeiten zu seinen Faves zählen.
Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht, denn wohl keine andere Band versteht es so sehr, die Massen immer wieder zu verblüffen.
Ihre Discographie ist gespickt mit hochkarätigem Material, wozu sich der neue Killer „Phantom Antichrist“ mal ganz easy dazu gesellen kann.

Ganz im Stile vorheriger Veröffentlichungen wie „Enemy Of God“ und „Hordes Of Chaos“ werden auch die neuen Songs ins darauf wartende Volk gebrettert.
Bereits der Titeltrack und Opener sorgt dafür, daß sich das heimische Wohnzimmer zum Moshpit verwandelt.
Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Band ist mit „Death To The World“ zu verzeichnen.
Ein Schädelspalter vor dem Herrn, der wohl jedem Thrash Fan ein fieses Grinsen ins Gesicht meißelt.
Und man kommt wie für ein „Kreator“ Album üblich, nicht zur Ruhe, denn mit „From Flood Into Fire“ wird eine wahre Hymne vom Stapel gelassen, die sowohl sackschnell, sowie auch mit schwerfälligen Parts aufweisen kann.
Was soll man dazu sagen, als einfach nur „Highlight“!
Ein wahres Thrash Gewitter erwartet den Hörer mit „Civilisation Collapse“, von dem er sich nur sehr schwer erholen kann, obwohl mit „United In Hate“, „The Few, The Proud, The Broken“ und „Your Heaven My Hell“ zwar die Zügel etwas gelockert werden, doch zu keiner Zeit in lahmes Traben ausartet.
Nachdem man sich zu „Victory Is Mine“ die Rübe noch einmal ordentlich durchgeschüttelt hat, ist leider mit „Until Our Paths Cross Again“ auch schon das Ende in Sicht.
Aber nicht ohne der Gewißheit, daß eben jener letzte Song wohl als einer der größten Songs überhaupt in der Geschichte von „Kreator“ zu zählen ist.
Hört ihn euch an und ihr versteht was ich meine!

Nach „Hordes Of Chaos“ war ich eigentlich überzeugt, mehr würde nicht gehen, da mich das Album von Anfang bis Ende überzeugte.
Aber „Mille“ und seine Jungs haben es mal wieder geschafft, mich mit verdutztem Blick zurückzulassen.
„Phantom Antichrist“ ist ein wahrer Meilenstein in der Geschichte von „Kreator“ und das bereits nach dem ersten Hördurchgang.
Besser kann man Thrash Metal eigentlich nicht darbringen!

Note: 1,5





Bewertung
Redaktion: (1)
1.50
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
Bitte Text eintragen