nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
27259242
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

EAT THE GUN - Super Pursuit Mode Aggressive Thrash Distortion - Review
Mit "Tendency To Sin", "Greedom Speaks" oder "Solitary Sinners" machen EAT THE GUN gleich die Marschrute fest."Har har har", das ist was für Franky - direkt auf die Nuss und los gehts. Keine andere Musik, kein anderes Bier! Kick Ass Rock'n' Roll mit Schweinerockartigen, geballtem Gesang. Die Arrangements sind super und man fühlt Spielfreude der Band.

Henning Wehland (H-BLOCKX) und Ingo Knollmann (DONOTS) haben sich auf diesem Album musikalisch ausgetobt und sorgen für eine zusätzliche "Leck mich am Arsch"-Attitüde. Die Solos knallen rein und die Rhythmussektion lässt nichts anbrennen. Ein Mörderteil für alle, die auf Schweiss an den Wänden und blutverschmierten T-Shirts nach dem Pogen stehen. Roh und Dreckig fällt mir dazu ein, wenn ich dieses Teil höre. Die Jungs lassen Danko Jones wie einen Messdiener aussehen und machen alles perfekt. Das Album schlägt ohne Kompromisse direkt in die Fresse. Also, Carpe Diem und holt euch das Teil.

Note 1


Bewertung
Redaktion: (1)
1.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
Bitte Text eintragen