nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
27813865
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

CRISES - Coral Dreams - Review
Eine Band, deren Bestehen bereits 19 Jahre auf dem Buckel hat und keiner kennt, das sind [b]CRISES[/b]. Auf den Spuren allerlei bekannter Bands präsentieren die Deutschen einen recht eigenen Stil mit viel Harmonie und bleiben dabei im Mittelfeld, was den Speed angeht. Als "Alternative-Hightech-Metal-Rock" beschreiben sie sich selbst und das muss nun wirklich nicht jeder verstehen. Die in der Info aufgezählten Einflüsse ([b]Dream Theater, Rush, Metallica[/b]) können wir dabei getrost weglassen, denn nichts davon ist wirklich vermehrt zu hören. Die Band hier macht ihr eigenes Ding.

Mit Dominik Eckert hat die Band einen nicht gerade vielseitigen (kommt womöglich noch), aber einprägsamen und sehr guten Sänger gefunden. Sehr weicher Gesang, der vor allen Dingen nicht übertrieben und zu dominant wirkt.
Die Vielseitigkeit (Modern Rock, Nu-Metal,) der Stücke beweist, dass die Band über dem Durchschnitt liegt und in Zukunft womöglich noch mehr bieten kann. Selbst bei weicheren Klängen (Anspieltip: "When You Were Mine") setzen die Deutschen ein paar technische Feinheiten ein und setzen sich dadurch locker nach oben ab. Am Ende des Albums fahren die Jungs sogar mit einen kleinen Progriesen ("The Blame") auf... Man kann also!

"Coral Dreams" ist kein überflieger, hat aber auch keinen wirklichen Lückenfüller und bietet der Band ein gutes Sprungbrett, nach all den Jahren mal deren Namen zu nennen ohne ein Fragezeichen dahinter zu setzen.

Note 3+


Bewertung
Redaktion: (1)
3.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
Bitte Text eintragen