nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
23141788
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Cockroach - Judgement Day - Review
In diesem unseren Schwabenländle den Namen „Cockroach“ und die dahinter befindliche Band genauer zu erklären, würde ich persönlich für unnötig halten, denn jeder halbwegs Metal orientierte Schwabe, kam wohl in seinem bisherigen Leben schon einmal mit diesem Bandnamen in Berührung.
Auch wenn er ihn nur mal so aufgeschnappt haben sollte.
Mit ihrem fünften und neuestem Album „Judgement Day“ machen sich die Jungs nun auf, auch außerhalb des Ländles die Metalwelt zu beackern und bereits nach dem ersten Hören bin ich der Überzeugung, dass ihr kraftvoll gezockter Thrash Metal ordentlich Anklang in der Szene finden wird.

Was einem sofort auffällt, ist eine derart eingespielte Band, die mit gut durchdachtem Material aufwartet.
Geniale Riffs lassen den Hörer zu keiner Zeit still sitzen und auch die Songstrukturen an sich sind aller Ehren wert.
Dabei ist es völlig egal, welchen Song man sich gerade reinzieht.
Sowohl „Return To Present Day“, als auch „Escape“, oder “Our Last Time”, sowie auch einer meiner Favoriten “War Of The Machines” (um nur einige zu nennen) überzeugen auf ganzer Linie und sorgen für eine beanspruchte Nackenmuskulatur.
Mag vielleicht hier und da ein Song dabei sein, der nicht ganz an den eben erwähnten heranreicht.
Dies ist aber in so einem derart überschaubaren Rahmen, dass ich mir die Frage nach Anhören oder weiterdrücken gar nicht erst stelle, da auch diese Songs ihren Reiz haben und zum Gesamten beitragen.
Sänger „Frank Geue“ setzt dem Ganzen mit seiner kraftvollen Stimme, die aber nie in Growls ausartet, einen weiteren Bonuspunkt obendrauf, ohne natürlich die anderen Musiker zu vergessen, die für dieses brachiale Konzeptalbum, welches sich thematisch mit den Terminator Filmen auseinandersetzt, die Mitverantwortung tragen.

So ist „Judgement Day“ ein stimmiges Produkt, welches ohne Wenn und Aber angetestet werden sollte.
Wie hieß es in den goldenen 80ern immer so schön:
„Thrash With Class!“
Nichts könnte besser auf dieses Langeisen passen, als dieser Ausdruck.
Nun sind unsere Freunde und Fans des Thrash Metal da draußen gefragt, ob sie sich mit „Cockroach“ befassen werden, oder nicht.
Auf jeden Fall haben diejenigen, die das machen, meinen Segen und werden viel Spaß an „Judgement Day“ haben!

Note: 2





Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
Bitte Text eintragen